Private Spitex - Pflege und Betreuung bei Demenz

Was bedeutet Demenz?

Unter dem Begriff «Demenz» werden Krankheitsbilder zusammengefasst, bei denen Beeinträchtigungen oder Verminderungen von gewissen Hirnleistungsbereichen auftreten. Diese Beeinträchtigungen zeigen sich dann vor allem bei den kognitiven Fähigkeiten wie z.B. Wahrnehmung, Sprache und Gedächtnis aber auch bei den emotionalen und sozialen Fähigkeiten der Betroffenen Menschen. Alzheimer ist eines der häufigsten und daher bekanntesten Krankheitsbilder aus diesem Spektrum. Es gibt aber viele verschiedene Demenzformen mit unterschiedlichen Ursachen.

Entstehung und Heilungschancen

Die Entstehung dieser Krankheitsbilder ist teilweise noch immer nicht wissenschaftlich unumstritten geklärt. Heilbar bzw. reversibel sind bisher leider die wenigsten Formen von Demenz. Bei einigen lässt sich aber mithilfe von medikamentösen als auch durch nicht-medikamentöse Therapien zumindest eine Verzögerung der Symptome erreichen. Auch lassen sich die beeinflussbaren Risikofaktoren für Demenzerkrankungen durch einen gesunden Lebensstil senken – je früher desto wirksamer. Wer rauchfrei und bewegungsreich lebt, sich «mediterran» ernährt, das Gehirn konsequent fordert sowie ein soziales Netz aktiv pflegt, muss sich deutlich weniger Sorgen machen selbst zu erkranken.

 

Pflege und Betreuung bei Demenz Foto

Demenz in der Schweiz in Zahlen

Laut der Schweizerischen Alzheimervereinigung leben in der Schweiz zurzeit etwa 110’000 Menschen mit Alzheimer oder einer anderen Form von Demenz. Im Jahr 2030 wird diese Zahl voraussichtlich schon doppelt so hoch sein und im Jahr 2050 auf mehr als 300'000 Betroffene ansteigen. Das Bundesamt für Statistik kam in einer Berechnung im Jahre 2012 zu dem Ergebnis, dass bis 2060 der Anteil der Personen mit einer Demenzform bei Menschen über 65 von 16,9% (2010) auf rund 28% ansteigen wird.

Was Angehörige wissen sollten

Sollten Sie bei sich, dem Partner oder Angehörigen Anzeichen für eine Demenz-Erkrankung entdecken, ist eine frühzeitige Abklärung unbedingt ratsam – gerade auch im Hinblick auf möglicherweise heilbare Ursachen. Der Hausarzt ist hier meist die erste Anlaufstelle um altersbedingte Ursachen und wirkliche krankheitsbedingte Ursachen auseinanderzuhalten und gegebenenfalls durch weitere Spezialisten genauer diagnostizieren zu lassen. Dieser Ratgeber der Schweizerischen Alzheimervereinigung hilft Ihnen erste Anzeichen oder Warnsignale einer Demenz-Erkrankung bei sich und anderen zu erkennen:

Den Ratgeber für Demenz herunterladen


Gerade auch die Angehörigen brauchen Unterstützung

Für die Angehörigen kann eine Demenz-Erkrankung von geliebten Menschen zum Teil eine höhere körperliche und emotionale Belastung darstellen als für die Betroffenen selbst. Ausserdem nimmt diese Belastung mit dem Verlauf der Krankheit weiter zu. Gerade auch deswegen ist eine frühzeitige Abklärung so wichtig, damit genug Zeit bleibt sich zu informieren, entsprechend vorzubereiten und sich vor allem auch die nötige Hilfe zu besorgen. Sonst wird die Erkrankung des geliebten Menschen früher oder später zur «Krankheit der Angehörigen».

 

Wir entlasten Sie und Ihre Angehörigen in allen Belangen ganz individuell. Entsprechend stellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot zusammen. Kontaktieren Sie uns um sich umfassend beraten zu lassen oder um direkt eine Offerte anzufordern:

Beratung anfordern  Offerte anfragen

Private Spitex bei Demenz – mehr als nur Pflege

Der Umgang mit Menschen mit demenziellen Symptomen oder auch einer diagnostizierten Demenzerkrankung erfordert neben dem grundsätzlich pflegerischen Wissen und Können zahlreiche weitere Fähigkeiten. Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen sind ebenso wichtig wie kleine Tricks und Tipps, um Ihnen den Alltag zu erleichtern. Nicht zu vergessen, ist auch die Unterstützung, Beratung und Entlastung der Angehörigen.

Man lernt nie aus

Die Spitex-Mitarbeitenden von Puls24Personal werden kontinuierlich speziell auf den Umgang mit Kundinnen und Kunden mit demenziellen Symptomen fort- und weitergebildet. Dies gilt sowohl für den Bereich Pflege als auch für die Hauswirtschaft. Dadurch können wir dieser speziellen Kundengruppe die bestmögliche Betreuung zukommen lassen und das Vertrauen der Angehörigen gewinnen.

Krankenkassen-Anerkennung und Tarife für Zusatzleistungen

Die Puls24Personal GmbH ist eine private Spitex-Organisation mit eigener Konkordatsnummer. Wir sind von allen Krankenkassen anerkannt. Ärztlich verordnete Leistungen bezahlen die Krankenkassen (gemäss Kostengutsprache). Diese Leistungen sind zudem von der Mehrwertsteuer befreit (Stand 2018).

Die Tarife richten sich nach den Vorgaben der Gesundheits- und Fürsorgedirektion der Kantone Zürich und Aargau. Über Ihre Zusatzversicherung werden meistens auch die Kosten für die Aushilfe in Ihrem Haushalt abgegolten, welche z.B. Dienstleistungen wie Reinigung, Einkaufen, Kochen, Wäsche waschen etc. übernimmt.

 

Zu den Tarifen

Ihr Ansprechpartner:

Michael Daniel Schroeder Foto

Michael Daniel Schroeder
Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung

+41 43 344 07 36